top of page
  • AutorenbildAndrea Graber

Februar 2024

Auch im Winter hört man am Morgen das Zwitschern der Vögel; aber heute Morgen war es wie ein richtiges Frühjahrskonzert. Es fühlte sich an, als wäre der Frühling schon da und trotzdem ist der Winter immer noch präsent. Den Frühling können wir erfühlen, wenn am Nachmittag die Sonne scheint und die Wärme der Sonnenstrahlen uns erwärmt. Ich freue mich auf den Frühling und dennoch weiss ich, dass alles seinen Rhythmus hat und manchmal auch Geduld gefordert ist. Es ist wie bei den Pflanzen, die sich auch auf den Frühling vorbereiten; das Samenkorn wächst auch nicht gleich nach oben, es braucht den Winter, um zuerst nach unten zu wachsen, Wurzeln zu bilden, um dann wenn die Sonne wieder stärker wird, stark hinauswachsen zu können. Die Natur macht es uns vor.

Auch der Bär macht im Februar die Augen auf und schnuppert zum Ersten mal, ob es schon Zeit ist hinaus zu kommen oder ob er sich nochmals hinlegen darf. Nach meiner Wahrnehmung, sind die Energien im Februar, auch aufgrund der Planetenkonstellationen, sehr herausfordernd. Wir sind uns als Menschheit am verändern, was bedeutet das die Energien durch uns durchfliessen und alles was alt ist, jetzt gehen muss...ich sage bewusst muss und nicht darf.

Da wird es zuerst chaotisch, bevor sich eine neue Ordnung einstellen darf. Wir sind seit längerem in einer Bewusstseinsveränderung und dies wird auch noch eine Weile andauern. Im Februar dürfen alte Gedankenmuster gesprengt werden und uralte Verletzungen heilen auf allen Ebenen, auch Mutter Erde ist davon nicht ausgenommen. Es sind hoch-schwingende Energien die zu uns fliessen und mit jedem von uns etwas macht. Durch sie wird auch unsere Kreativität gefördert.

Wichtig ist, sich auf das Neue das sich zeigt einzulassen, sich zu öffnen für das höhere Bewusstsein, es gibt soviel mehr als wir erahnen können. Bei sich bleiben und sich nicht vom Aussen ablenken lassen. Vielleicht einfach mal die Medien sein lassen, in die Natur gehen, sich mit Gleichgesinnten treffen und immer wieder in den Bauch atmen und sich erden.

Je stärker die Wurzeln sind, um so kraftvoller werden wir und können über uns hinauswachsen...wie der Samen im Frühling.




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Januar 2024

bottom of page